U P D A T E: Mittlerweile fast 200 Falascha Mura in Israel gelandet – Wiederaufnahme der Gruppenflüge nach 5 Jahren

Am Dienstag, deFalascha Mura_2m 6. Juni landeten 72 Falascha Mura mit einer Linienmaschine und wurden von ihren oft jahrelang auf sie hoffenden und wartenden Verwandten freudig begrüßt. Ein großer Chor aus jungen Äthiopiern nahm sie singend in Empfang

Jes 11,11 wird vor unseren Augen wahr! Alle Ehre dem treuen GOTT Israels!

UPDATE: Inzwischen kamen mit mehreren Flügen fast 200 Falascha Mura nach Israel. Sechs Mitarbeiter der Jewish Agency for Israel, JAFI, sind in Gondar. Sie beraten und prüfen die Ausreiseberechtigung.

Dieser zweite Gruppenflug nach 5 jähriger Pause markiert den Beginn einer neuen Phase in der langen, wechselhaften Einwanderungsgeschichte aus Äthiopien. Gesponsort wurde der Flug von der Internationalen Christlichen Botschaft in Jerusalem (ICEJ). Falascha Mura_3

Weitere ca. 8.000 Falascha Mura mit Verwandten 1.Grades in Israel warten noch in Gondar auf ihre Heimkehr, oft schon seit Jahren!

Bis Jahresende sollen 1.300 Falascha Mura nach Israel kommen!  Die Jewish Agency möchte 200 Falascha Mura pro Monat Heim bringen. Damit dies wirklich möglich wird, ist viel Gebet notwendig, denn menschlich gesehen gibt es noch zu viele praktische Hindernisse.

Schreibe einen Kommentar