Gebet für Israel

Gebet – Israels Zuflucht

Ja, der HERR hat die Grundmauern Zions gelegt. Darin finden die Elenden Seines Volkes Zuflucht. (aus Jes 14,32b)

GOTTES Zusagen an Sein Volk lassen aufhorchen: Juden kehren heute heim nach Zion. Aufgezeichnet vor über 2.000 Jahren, bis heute handschriftlich in der Thora weiter tradiert, zugänglich auch über modernste Medien. Neueinwanderer erleben das Chanukkafest, 17.-24.12.2014, manche schon im Vertrauen auf den GOTT ihrer Vorväter, den Fels Abrahams, Isaaks und Jakobs. Gestärkt im Heiligen Geist, dem Geist der Söhne Zions (Sach 9,13) widerstanden die jüdischen Makkabäer siegreich griechischem Zeitgeist und grausamster Verfolgung im Nachfolgereich Alexanders d.Gr. Seither feiern Juden das Licht- oder Tempelweihfest (Jh 10,22). Beten wir heute für Offenbarungen im Licht des HERRN (Rö 11,25-36), damit unter Israelis Gottvertrauen und Gebet mitten im Elend von Krieg und weltweiter Ablehnung deutlich zunehmen. Nach über 3.000 Raketenabschüssen auf Israel geht das Leben trotz Leid auf allen Seiten weiter. Israels soziale Unausgewogenheit führt zu Härten, spürbar für junge Familien und Neueinwanderer. Doch über allem wacht GOTT, der Israel auch auf diesem Weg herausfordert: vor der Welt dennoch IHN zu bezeugen, in Tat und Wort. 2Mo 19,6; Rö 9,4.5

Wir danken DIR, HERR,

  • für Wunder und Bewahrung vor Schlimmerem inmitten der Auseinandersetzungen des Raketensommers
  • für Ärzte und israelische Krankenhäuser, die unterschiedslos jedes Menschenleben zu retten versuchen
  • für mehr wahrheitsgetreuer Berichterstattung

Wir bitten, HERR,

  • sei anwesend, und tu Wunder auch unter den Feinden in Erez Israel! Jer 12,14-16; 1 Tim 2,4
  • tröste die Familien der getöteten Israelis und Palästinenser! Jes 51,12
  • gib der israelischen Regierung Weisheit, die Wirtschaft sozialer und gerechter zu gestalten! Ps 14; Jer 31,10
  • sende Helfer zu Gescheiterten unter den Olim, in Reha-Einrichtungen und auf Drogenplätzen
  • stärke Lehrer spürbar mit Vollmacht durch Deinen Geist! Ps 119,99; Jh3,21; Rö 2,29
  • fordere Juden wie Christen unserer Generation heraus, in Ehrfurcht, Gehorsam und im Glauben auf Dein Wort hin zu handeln! Jes 14; Mt 6,10; Mt 21,30.31

 

Ölbaum auf dem Jitzhak-Rabin-Platz in Tel Aviv
Ölbaum auf dem Jitzhak-Rabin-Platz in Tel Aviv