Indien

P1010878In Indien gibt es eine kleine Gruppe von Menschen, die jüdischen Ursprungs sind. Sie nennen sich „Beit Menasche“ und führen sich auf den „verloren Stamm“ Manasse zurück.

EbeDort will ich hin!nezer Deutschland hat die  kleine jüdische Gemeinde in ihrem neu erwachten Interesse an ihren jüdischen Wurzeln unterstützt, indem zum Passah 2009 eine Sedar-Liturgie aus dem Hebräischen in Ihre Sprache übersetzt und 1.000-fach gedruckt wurde.

Seit 2009 sind ca. 3.000 „Beit Menasche“ auch mit Hilfe der Internationalen Christlichen Botschaft Jerusalem nach Israel (ICEJ)  ausgewandert.

* Inhalt fehlt

Schreibe einen Kommentar