Ukraine – Mykolajiw

15 Jahre Humanitäre Hilfe für die Ukraine –                    100 Transporte aus Deutschland

Unsere Mitarbeiter im Süden der Ukraine
Unsere Mitarbeiter im Süden der Ukraine

Seit über 15 Jahren sind unsere Mitarbeiter Sascha und Swjeta in der ganzen Ukraine, aber besonders in den südlichen Regionen Mikolajiw, Cherson und Odessa, unterwegs, um jüdische Menschen zu segnen. Sie haben insgesamt 100 LKW-Transporte mit Humanitärer Hilfe, die von Helfen und Spendern in Deutschland zusammenkamen, entgegengenommen, verzollt, abgefertigt, und verteilt. Diese Hilfe, überwiegend gut erhaltene, gebrauchte Kleidung, aber zum Teil auch medizinische und Sanitärausrüstung, ging zum Großteil an jüdische Empfänger in Synagogen und jüdischen Sozialeinrichtungen, wie Chesseds oder Waisenhäuser. Ein Teil der Hilfe wurde an staatliche Sozialstationen und christliche Gemeinden abgegeben. Einige dieser Transporte wurden mit Hilfe des Hilfswerkes GAIN in Giessen und der Firma Pilz Treppen in Sachsen verwirklicht.

Dienst an Überlebenden des Holocaust

Ähnlich wie an allen Orten, in denen Ebenezer tätig ist, liegt ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit in der Südukraine auf Begegnungen mit Menschen, die den Holocaust überlebt haben.  Dies geschieht durch das gemeinsame Begehen von Gedenktagen und Konferenzen mit Veteranen und Überlebenden, das Feiern jüdischer religiöser Feste mit jüdischen Menschen und Gemeinden, aber vor allem anderen durch persönliche Besuche bei Holocaustüberlebenden. Die Arbeit mit Holocaustüberlebenden geschieht in enger Zusammenarbeit mit dem Allukrainischen Verband der ehemaligen KZ- und Ghetto-Gefangenen. Im Rahmen dieser Arbeit wurde auch die Veröffentlichung zweier Bände von Autobiographien Shoah-Überlebender, herausgegeben von dem ukrainischen Historiker Dr. Boris Zabarko, gefördert.

Bericht über unsere Arbeit auf der Krim:

Russischsprachiger Bericht über unsere Zusammenarbeit mit dem ukrainischen Holocaustüberlebendenverband:

Alijah

Transporthilfe für Olim
Transporthilfe für Olim

In Kooperationen mit der Jewish Agency for Israel hilft Ebenezer Deutschland auch im Süden der Ukraine jüdischen Menschen ihren Wunsch zu realisieren, nach Israel auszuwandern.  Durch persönliche Begleitung der Olim während des ganzen Prozesses und praktische Hilfe bei Fahrten zu Behörden, zu Vorbereitungsseminaren und Prüfungen,  steht Ebenezer mit vollem Einsatz den Ausreisenden bei.

 

Berichte über unsere Alijah-Unterstützung im Süden der Ukraine finden Sie hier:

Der HERR der Heerscharen ist mit uns, eine Festung ist uns der GOTT Jakobs. (Psalm 46,8)

Schreibe einen Kommentar