Ukraine – Tscherkassy

Humanitäre und moralische Unterstützung

In den Regionen Tscherkassy und Poltawa arbeiten seit 2011 unsere Partner Pjotr und Valentina.

Unsere Mitarbeiter im Zentrum der Ukraine
Unsere Mitarbeiter im Zentrum der Ukraine

Sie unterstützen lokale jüdische Hilfseinrichtungen, wie z.B. die Chessed, bringen bei persönlichen Besuchen insbesondere älteren jüdischen Menschen Hilfe u.a. in Form von Lebensmitteln und Hygieneartikeln,  Blutdruck- und Blutzuckermessgeräten. Zu hohen jüdischen Feiertagen wie Pessach, Sukkot, Rosch HaSchana oder Channukah organisieren sie Feiern für Holocaustüberlebende und Veteranen. Bei solchen Gelegenheiten bezeugen sie, dass diese Hilfe von Menschen aus Deutschland kommt, die ein Segen für jüdische Menschen sein möchten, die unter der deutschen Besatzung der Ukraine während des 2. Weltkrieges litten.

Hilfe bei der Alijah

Desweiteren helfen sie jüdischen Familien und Einzelpersonen, die nach Israel auswandern möchten. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit der Jewish Agency for Israel.  Die Hilfe umfasst Beratung, Unterstützung bei Behördengängen, das Ermöglichen von Reisen innerhalb des Landesteils zu entsprechenden Ämtern oder zur Teilnahme an Tests, die zur Aufnahme in bestimmte israelische Einwanderungsprogramme, insbesondere für junge Menschen, notwendig sind. Schlußendlich werden die Olim, die israelischen Neueinwanderer, oft persönlich zu ihrem Abflug nach Israel begleitet.

Der HERR baut Jerusalem wieder auf, die Zerstreuten Israels sammelt ER. ER heilt die zerbrochenen Herzens sind, ER verbindet ihre Wunden. (Psalm 147,2)

Berichte über unsere Arbeit im Raum Tscherkassy:

Schreibe einen Kommentar